• Neues Hotelkonzept im Aufwind: Nur für Erwachsene

    Hotel ohne Kinder, Ruhe, Spa, Abgrenzung
    In die weltweit lange Liste "Hotels ohne Kinder" reiht sich ein weiteres ein: das Hotel "Esplanade" im brandenburgischen Kurort Bad Saarow. Seit November 2015 gilt hier das Mindestalter von 16 Jahren. Wie aus der Pressemitteilung zu erfahren ist, wird sich das Hotel Esplanade Resort & Spa künftig neu ausrichten und mehr als je zuvor Erholungssuchenden einen Rückzugsort vom stressigen Alltag bieten. Mit der Neupositionierung wird sich das Hotel gezielt von anderen Hotels im Kurort abgrenzen.

    Das Hotel mit seinen ca. 170 Hotelzimmern gibt es seit mehr als zehn Jahren und war bisher recht offensiv auf Kinder ausgerichtet. Es gab sogar einen hoteleigenen Kindergarten. Im Laufe der Jahre sei jedoch die Nachfrage gesunken und das Haus habe sich immer mehr zu einem Hotel der Erwachsenen entwickelt, so die Aussage des Hoteldirektors. Nun hat sich der ehemalige Kinderspielplatz zu einem Trimm-Dich-Pfad gewandelt, anstelle des einstigen Spielzimmers hat die hauseigene Seifenmanufaktur Einzug gehalten.

    Die Neuausrichtung des Hotels findet sowohl seine Anhänger wie auch Kritiker. Fakt ist jedoch, dass allein Investoren und Unternehmer sowohl über das tragfähige und zukunftsorientierte Konzept entscheiden als auch das unternehmerische Risiko tragen. Insofern ist an dieser Stelle der Vorwurf der Kinderfeindlichkeit deplaciert. Gefragt sind Spezialisierung und Individualisierung. Maßgeschneiderte Konzepte, die sich konsequent an den Wünschen der Zielgruppe orientieren, haben Erfolg.

    Der Deutsche Reiseverband als auch Trendforscher bestätigen, dass die meisten Hotels allen Altersgruppen offen stehen, es jedoch auch Hotels gibt, die sich auf ganz bestimmte Gästegruppen spezialisieren, wie eben Familien mit Kindern, Senioren oder Paaren. Diese Entwicklung, die Separierung, nimmt tendenziell zu, weil Wünsche und Angebote aufeinander abgestimmt werden müssen - und die sind höchst unterschiedlich. Deshalb ist es nicht nur konsequent, sondern auch wirtschaftlich und human, besondere Angebote für gleichgesinnte Gemeinschaften wie auch für unterschiedliche Lebensphasen zu schaffen, wozu auch kinderfreie Hotels gehören.

    Weitere Links:
    Pressemitteilung
    Hotel Esplanade
    Erwachsenen-Hotels
    Bildnachweis: Rainer Sturm / pixelio.de